Foto-, Video- und Blogtechnik

Foto-, Video- und Blogtechnik
Zum Bloggen sind wir ja so ganz nebenbei gekommen. Wir hatten halt Spaß daran, andere in unser Projekt „Wohnmobilausbau“ mitzunehmen. Ja und dann ist die ganze Geschichte ins Rollen gekommen. Wenn ich mir mein erstes Unboxing Video ansehe, möchte ich mich eigentlich davon distanzieren, aber so geht das wahrscheinlich jedem. Man wächst halt in einige Dinge hinein.
Hin und wieder werden wir gefragt, womit wir Fotos und Videos machen. Daher habe ich für euch eine kleine Übersicht erstellt.

Mehr lesen

Himmelfahrtstour an die Elbe

Himmelfahrtstour an die Elbe

Ja, da ist es – das ersehnte lange Wochenende. Kurz den Landvergnügen Ratgeber aufgeschlagen und ab ins Alte Land. Gegen Mittag kamen wir Donnerstag schon in Sauensiek an und wurden beim Gasthof Klindworths herzlich willkommen. Ein Gasthof mit eigenem Campingplatz und auch noch frisch gebrautem Bier, grossartig!

Natürlich kann man auf diesem wirklich entzückenden Campingplatz auch ohne den Stellplatzführer gegen Gebühren stehen.

Nach einer schönen Joggingrunde in Mitten der Natur folgte die Dusche und der Besuch des Biergartens. Um es kurz zu machen, das Bier schmeckt einfach gut, ach was: mega-gut! Und auch die Karte des Restaurants sieht klasse aus. Da wir allerdings am Morgen schon Schweinefilet aufgetaut hatten, wurde in der Einraumwohnung gegessen.

Mehr lesen

Ein Fitnessstudion für den Camper

Ein Fitnessstudion für den Camper
  • Knut: „Ich mach ein Video!“
  • Wiebke: „Worüber?“
  • Knut: „Über unsere Fitness-Schlingen – ist doch auch für Camper interessant“
  • Wiebke: „Lass das! Das interessiert keine Socke“
  • Knut: „Doch, die ist klein, leicht, effektiv wie ein Fittnesstudio und kostet im Selbstbau keine 15 Euro“
  • Wiebke: „Ich würd´s nicht tun – aber wenn du meinst …“
  • Knut: „Bis später …“

Mehr lesen

Lagerfeuer, Stockbrot und auch noch Popcorn.

Lagerfeuer, Stockbrot und auch noch Popcorn.
Stockbrot gibt es häufig, wenn wir in Schweden am Lagerfeuer sitzen. Gehört irgendwie dazu.
In Fort Bourtange​ haben wir dann vor zwei Wochen gesehen, wie Kinder am Lagerfeuer Popcorn zubereitet habe. Verwendet wurden dabei zwei Siebe, die wohl aus Zeiten stammen, in denen Seife in Handarbeit hergestellt wurden.
Da man an diese Siebe nun nicht einfach so rankommt, musste eine eigene Lösung her. Nach etwas Recherche im Netz haben wir von der Firma Trangia​ das Modell „Mess Tin“ gefunden. Klein, aus Alu, für Feuer geeignet, leicht und nicht zu teuer.

Mehr lesen

Es ist Muttertag und daher kümmern wir uns heute um die Mutter – in diesem Fall eine M8 :-)

Es ist Muttertag und daher kümmern wir uns heute um die Mutter – in diesem Fall eine M8 :-)
Ich liebe Werkzeug – gutes Werkzeug. Und ein wenig kommt auch auf die Reise mit. Nicht zu viel aber immerhin so viel, dass man sich zu helfen weiß.
Was wir mitnehmen, zeige ich euch kurz im Video. Wir haben übrigens noch nie so oft ein Video erneut drehen müssen wie heute:
Take 1: Technik hat versagt
Take 2: Mikro hat versagt
Take 3: Knut hat versagt
Take 4: Wetter hat versagt (sinnflutartige Regenfälle mit Gewitter).
Take 5: Werkzeug hat versagt (Lieblingszange fehlte)
Take 6: Seht ihr

Mehr lesen

„Also Camping könnte ich echt beruflich machen … „

„Also Camping könnte ich echt beruflich machen … „

Wieder Sonntag, wieder steht die Einraumwohnung auf ihrem eigenen Stellplatz, wir sind wieder zu Hause.

Hinter uns liegt ein schönes Wochenende, das erste mal Camping auf Camping ‚t Plathuis in Bourtange mit Mann und Maus, ähm – wir vier inklusive Schwiegermutter und Schwiegervater.

Für die beiden Pensionäre geht es noch die ganze Woche weiter durch die Provinz Groningen mit ihrem gemieteten Wohnmobil von Rauert Reisemobile – uns hat der Alltag morgen wieder. Mehr lesen

Ob da was reinkommt – oder nicht – die Kiste muss auf Dach …

Ob da was reinkommt – oder nicht – die Kiste muss auf Dach …

Seit dem wir die erste Grobzeichnung unserer Einraumwohnung gemacht haben, wollte ich so eine coole Alukiste auf dem Dachgepäckträger haben! Diese Idee spukte immer in meinem Kopf rum.

Und nun, wo demnächst die Sommerreise losgeht und wir allerlei sperriges Wassersportzeugs wie Neoprenanzüge, Flossen, Taucherbrillen, Luftmatratze etc. mit nehmen wollen, haben wir uns dieser Herausforderung gestellt.

Die Befestigung hat mir dabei gar keine Kopfschmerzen bereitet, sondern vielmehr die geeignete Kiste zu finden. Die gibt es von 50 EUR bis open end, dementsprechend von einem Hauch aus Aluminium bis hin zu richtig stabilen Profikisten.

Fündig sind wir bei der Firma Aluec (www.alutec.net) aus München geworden. Die Kisten werden aus Aluminium in Europa produziert und für die Bereiche A/B (Einstieg) über C mit stabilem 1 mm Alu bis hin zu D für den gewerblichen Einsatz angeboten. Mehr lesen