müder Krieger

Dieses Gericht haben wir müder Krieger in Anlehnung an den armen Ritter geanannt. Beim armen Ritter oder dem French Toast dominiert der süße Geschmack. Bei dieser Variante liegt der Reiz in dem Herzhaften. 

Schwierigkeit: leicht
Preis: günstig

Zubehör

  • Pfanne, tiefen Teller

Zutaten für 4 Personen

  • 8 Scheiben Toastbrot
  • 400 gr. Spinat
  • 1/2 Zwiebel
  • 2 EL Frischkäse
  • 2 EL geräucherten Schinkenwürfel
  • 1 EL Butter
  • 4 Eier
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • Spinat erhitzen, anschließend die überschüssige Flüssigkeit ausdrücken. Mit Frischkäse, Schinken und fein gehackter Zwiebel vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Eier (ggf. mit Buttermilch oder etwas Sahne) in einem tiefen Teller verquirlen.
  • Auf vier Scheiben Brot die Masse gleichmäßig und großflächig verteilen. Mit einer zweiten Scheibe belegen und diagonal in Dreicke schneiden.
  • Die Dreiecke nacheinander zuerst mit der Schnittkante in die Eimasse geben, dann vollständig hineinlegen. Mit einem Esslöffel Eimasse über die obere Hälfte geben. Anschließen das Brot in die heiße Pfanne (mit etwas Butter) geben. Anschließend die anderen Brote in gleicher Weise zubereiten.
  • Nun goldbraun bei eher niedriger Hitze ausbacken. Am besten schmecken die Toasts, wenn sie richtig knusprig sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.