Eistee

Eistee ist lecker und löscht den Durst. Und – er lässt sich selbst schnell und unkompliziert zubereiten und man weiß vor allem, was drin ist. Für den Ausflug am Wochenende verwenden wir folgende Variante.  

Schwierigkeit: leicht
Preis: günstig

Zubehör

  • Eiswürfelzubereiter

Zutaten

  • schwarzer Tee
  • Zitronensaft
  • Zucker / ggf. Süßstoff
  • In Variation
  • Fruchtsaft
  • alternative Teesorten
  • frische Früchte
  • Limettensaft

Zubereitung

  • Basis vorbereiten: Ohne Kühlschrank oder noch besser einem Eisfach bringt das Eistee-Rezept nichts. Nicht ohne Grund heißt das Getränk ja Eistee 🙂
  • Wir kochen zunächst einen wirklich starken Tee und frieren diesen dann in einem Eiswürfelbereiter ein. Somit ist die Basis immer ohne Aufwand verfügbar.   Tee-Eiswürfel ins Glas geben
    Einen EL Zitronensaft aus der Flasche oder frisch ins Glas geben.
  • Tipp: Zitronenschalen könnte man als Deko mit in den Eistee geben, dann sollte diese aber auf jeden Fall unbehandelt sein.
  • Nach Belieben süßen. Entweder mit Kristallzucker, der allerdings ein wenig braucht, bis er sich im kalten Getränk aufgelöst hat, mit einem Zuckersirup (ggf. aromatisiert) oder mit flüssigem Süßstoff (obwohl Süßstoff ja nicht unumstritten ist). Alternativ könnte man ein Süßstoffstückchen pro Fach und ggf. auch schon Zitronensaft mit in den Eiswürfelbereiter geben.
  • Mit kaltem stillen Wasser auffüllen. Sobald der Eiswürfel geschmolzen ist, ist der Eistee fertig.

Variation:

  • Statt stillem Wasser kohlensäurehaltiges Mineralwasser verwenden.
  • 1/3 weniger Wasser, dafür einen beliebigen Fruchtsaft zugeben. Dabei kann der Zuckeranteil im Basisrezept reduziert werden.
  • Ein wenig frischen Ingwer hinzugeben.
  • Statt Zitronensaft Limettensaft verwenden
  • Frische, klein geschnittene Früchte hinzugeben.
  • Statt schwarzen Tee ruhig einmal Rooibos, Earl Grey oder Pfefferminze probieren. Hauptsache diese Tees sind sehr konzentriert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.