Crêpe Suzette

Wer Angst hat, nicht auf seine Kalorien zu kommen, ist mit dieser Königin der Nachtische genau an der richtigen Adresse. Durch die Möglichkeit erst die Crêpes zuzubereiten und sich anschließend der Sauce zu widmen, macht dieses Gericht für das Camping so interessant.

Schwierigkeit: leicht
Preis: gehoben (für ein Dessert)

Zubehör

  • Pfanne, Schneidbrett, Messer

Zutaten für 4 Personen

  • 2 Eier
  • 200 ml Milch
  • 100 gr Mehl
  • 2 EL Butter
  • 1 Prise Salz
  • 2 Orangen
  • 100 ml O-Saft
  • 2 EL Zucker
  • 3 El Butter
  • (guter Schuss Orangenlikör)

    Zubereitung

  • Aus den Eiern, der Milch und dem Mehl mit Salz einen geschmeidigen Teig schlagen. Sollte er zu dickflüssig sein, mit etwas Milch strekcen.
  • Nach und nach mit etwas Butter in einer antihaft-beschichteten Pfanne die Crêpes backen, 3 mal falten und zur Seite stellen. Diese können auch gut vorbereitet werden, was die Fertigstellung deutlich erleichtert.
  • Aus der Orangenschale (ungespritzte Qualität) Zesten schneiden. Sofern es keine Bio-Qualität ist, darauf bitte verzichten.
  • Aus den Orangen kleine Filets herausschneiden.
  • In der Pfanne den Zucker karamellisieren, mit 2 EL Butter zugeben, mit O-Saft ablöschen und abschließend die Filets und die Zesten hineinlegen.
  • Sobald alles köchelt, die Crêpes in die Sauce legen und erwärmen. Zu guter letzt ggf. mit Orangenlikör flambieren. Damit aber im Camper sehr vorsichtig sein und bei Kindern darauf verzichten.
  • Der Alkohol verbrennt nicht vollständig in der Sauce!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.