Wheels&Wake Impressionen

Am Wochen findet das Sandbahnrennen Wheels&Wake in Nethen statt. Und wir waren als Besucher dabei und haben fleißig fotografiert.

Auf einer kleinen Motorradrunde im letzten Jahr sind wir zufälligerweise auf das Wheels&Wake Sandbahnrennen in der Nähe von Rastede aufmerksam geworden. Bikes, BBQ und Bier, das klang alles nicht schlecht. Leider war die Siegerehrung schon vorbei und wir beschlossen, einen neuen Anlauf zu nehmen und das Spektakel in diesem Jahr in vollen Zügen zu erleben. Gemäß diesem Plan sind wir am Freitag angereist und haben uns mit Freunden auf dem nahegelegenen Campingplatz Hahn-Lehmden getroffen. 

Freundlich in Empfang genommen, arbeiteten wir uns durch die enge Einfahrt zur Zeltwiese mit der Einraumwohnung vor. Das Publikum auf der Wiese hätte unterschiedlicher nicht sein können, aber egal wie jeder Einzelne dort tickt, alle waren dem Geruch von röhrenden Motoren verbunden. Und so war die Stimmung großartig. 
Der Platz liegt leider vom Veranstaltungsort fast fünf Kilometer entfernt, und so schnappten wir uns die Räder und waren kurze Zeit später am Veranstaltungsort. In erster Linie finden im Beach-Club Nethen Wakeboarder eine tolle Location zur Ausübung ihres Sports. Jeweils am 2. Wochenende im September bestimmten allerdings weniger die kurzen Bretter die Region, sondern Motorräder jeglicher Couleur. 

Auf dem riesigen Strandgelände findet alljährlich das 1/32 Meilen Rennen auf Sand statt. In diesem Jahr starteten etwas über 30 Teams die Läufe. Gewertet wird im Knock Out Verfahren „best of three“. Die lockere Moderation war eine echte Bereicherung und holte uns Rookies prima ab. Mindestens so interessant wie die Rennen waren die zahlreichen Besucher und Ausstellungszelte. Vom Barbier, über Zigarren bis hin zu BBQ-Ständen war alles zu haben, was man für so ein Event benötigt. 

Viel mehr Worte über die Veranstaltung zu verlieren, wäre nicht wirklich zielführend. Also lassen wir lieber die Bilder sprechen. 

Für alle, die sich gerne Motorräder anschauen, Spaß an Rennen haben und richtig Lust auf Party haben, für die ist das Wheels&Wake in Nethen bei Rastede 100%ig das Richtige. Das Wochenendticket kostet im Übrigen 27,50 Euro. Der Campingplatz schlug mit 19,50 Euro (zzgl. Dusche und Strom) pro Nacht zu Buche. Sehr unpassend empfanden wir in diesem Zusammenhang allerdings die Tatsache, dass bei Besuch des Finallaufs noch ein vollständiger Campingtag berechnet werden sollte. Da zogen wir es vor, für die 5 Stunden der Finalläufe mit der Einraumwohnung zum Parkplatz in Nethen zu fahren. 
Ein Problem, das sich im nächsten Jahr wohl erübrigen sollte, da sich der Veranstalter direkt vor Ort auf Camper einstellen wird. Von uns gibt es dafür einen Daumen hoch. Wir freuen uns auf jeden Fall auf ein Wiedersehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.