Außenküche am Wohnmobil

Zugegeben: die Idee ist geklaut. Aber wenn Vasco von Hannibal on Tour so eine schöne Außenküche hat, dann bleibt nichts anderes übrig, als unseren ollen Außentisch einmal nachzurüsten.

Zuerst muss ich mal erklären,was wir außenküchentechnisch schon haben. Den Tisch aus Siebdruckplatte haben wir – für uns relativ zufriedenstellend – mit einem höhenverstellbaren Rahmen aus Vierkant-Aluminiumrohr gebaut. Das eine Ende immer notdürftig irgendwie an den Feststellhebel der Portaltür ‚ran gedängelt, das andere stand halt so ganz gut. In der Summe: funktioniert, aber nicht wirklich elegant.

Die Zeit war reif, um sich mal richtig Gedanken zu machen, wie man das ganze schön unter dem Koffer befestigen kann. Also nachdenken, verwerfen, ändern und dann wieder neu gestalten – daran haben wir ja richtig Spaß. Und so kam uns dann die Idee, eine Airlineschiene unter dem Koffer anzubringen. Ein neues Projekt war geboren!

Zunächst haben wir die Airlineschiene mit Dekasyl MS5 unter den Koffer geklebt. Für die Verbindung zwischen Tisch und Airlineschiene haben wir die genialen Schraubfittinge M8x60 gefunden, wie immer alles bei Kurierbedarf.com bestellt. Kosten für das Ganze etwa 35,00 Euro.

Damit wird die Platte einfach, dafür aber super stabil an dem Koffer befestigt. Nächste Aufgabe: ein Gasanschluss direkt am Tisch.

Warum denn das nun wieder? Der lange Schlauch an unserem Ringbrenner, der zur Außensteckdose führt, hat schon immer ein gewisses Gefahrenpotenzial dargestellt. Mit dem neune Tischgasanschluss wird nun das lange Ende des Schlauchs einfach am Tisch mit einer Schnellkupplung verbunden, an der anderen Seite folgt ein sehr kurzer Schlauch zum Ringbrenner.

Die notwendigen Teile kamen von Wynen-Gas und wurden mit einem Blitzversand am Folgetag geliefert. Die freundliche Dame von Wynen hat den Kauf mega-unkompliziert abgewickelt.

Gas – die erste Arbeit dieser Art. Alles hat gut geklappt – trotzdem lassen wir natürlich das Ganze noch abnehmen.

Und jetzt? Probekochen! Einmal Sandwiches aus dem Petromax Sandwicheisen für die ganze Familie bitte – und zwar pronto toronto!

Tja, und was sollen wir sagen? Wir freuen uns wahnsinnig auf unseren nächsten Urlaub und das ausgiebige Kochen unter freiem Himmel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.