Unser Urlaub in der Bretagne 2017

C’est la vie …

Der Alltag hat uns wieder, und ehrlich gesagt war das Geheule heute morgen im Allgemeinen – und auch im Speziellen – groß.
Wir kommen ganz schön schwer aus unserem Bretagnemood wieder heraus …

Also mache ich mich mal daran, für euch ein kleines Resümee zu tippen.Ganz klar kann ich sagen, dass ich bei meinen lieben WG-Mitbewohnern keine Schwierigkeiten mehr haben werden, sie von einem Frankreichurlaub zu überzeugen. Vielleicht jetzt nicht gleich im Sommer, aber bestimmt im Herbst. Vielleicht auch nicht gleich wieder nach Paris, aber bestimmt in die Bretagne.

Wir sind definitiv frankreichvirusinfiziert (unser Kind leidet außerdem noch an einer schweren Mousse-au-Chocolat- Abhängigkeit 😉 )

Aber das Land macht es einem auch leicht:

  • durchweg freundliche, entspannte Menschen, die immer bereit sind auch in anderen Sprachen zu kommunizieren („Franzosen sprechen nur Französisch“ – ein Märchen!)
  • ein deutlich milderes Klima (und außerdem hatten wir auch noch Glück mit der Großwetterlage) und in Verbindung damit ein tolles Angebot an frischen Lebensmitteln im Vergleich zu unserem Wintergemüse
  • eine fantastische Landschaft mit Felsen, Meer und (ein bisschen) Bergen
  • und noch vieles mehr.

Gut gefahren bzw. gut gestanden haben wir mit der App von
Campercontact. Unsere Wahl fiel meistens auf Stellplätze mit schöner Umgebung aber ohne V+E – was aber in Frankreich kein Problem darstellt, da viele (auch kleinere) Orte und Raststätten Ver- und Entsorgungsstationen anbieten.

Jeder noch so kleine Ort sprühte uns seinen Charme entgegen, einkaufen auf dem Markt oder der kleinen Boulangerie immer ein Erlebnis und spätestens in einem ‚Tabac‘ mit einem Café Creme an der Bar war es wieder um uns geschehen – mittendrin im Ort und seinen Bewohnern. Unbezahlbar!

Ich könnte noch stundenlang weiter tippen, aber seht euch lieber unsere kleine Bilderauswahl an. Die beschreibt unser (altes) neues Lieblingsland viel besser: Flickr Album. Unsere Route haben wir für euch aus unserem Blaupunkt Telematics GmbH System gezogen.

Und da ja bekanntlich gilt ’nach-dem-Urlaub-ist-vor-dem-Urlaub‘, muss ich mich jetzt aus meine Lethargie „schälen“, meine Mitbewohner aufmuntern und für frische Wäsche sorgen 😉

Bald schon geht es wieder mit der Einraumwohnung los in neue Abenteuer – die, die vor der Haustür liegen!

Jetzt noch viel Spaß mit den Bildern,
euch einen guten Wochenstart,

bis bald, eure Wiebke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert