Tapa – Leber mit Birne

Spanische Tapas verzaubern. Wer einmal die Köstlichkeiten in Spanien probiert hat, kommt nicht mehr davon los. Dieses Tapa-Gericht besticht durch die einfache Zubereitung und dadurch, dass nur eine Pfanne benötigt wird. Die Säure der Birne, mit der Süße des Suds und dem markanten Geschmack der Leber passen hervorragend zusammen.

Schwierigkeit: leicht
Preis: günstig bis teuer (je nach verwendeter Leber)

Zubehör

  • Pfanne, Schüssel, Schneidbrett, Messer

Zutaten für 4 Personen

  • 300 gr. Leber (Kalbsleber – teuer und feiner Geschmack, Schweine/Rinderleber – günstig und kräftiger, Geflügelleber – feiner Geschmack – frisch schwerer zu bekommen)
  • 1 Birne
  • 200 ml. Wasser
  • 2 EL Zucker
  • ggf. Schuss Wein
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Butter
  • Baguette
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • Birne schälen, längs vierteln, Gehäuse entfernen, in Streifen schneiden.
  • Wasser mit Zucker und ggf. Schuss Wein aufkochen, die Birnen im Sud nahezu weich kochen.
  • Birnen herausnehmen und in einer Schüssel bei Seite stellen. Den Sud soweit reduzieren, dass er sirupartig wird, dann über die Birnen gießen.
  • Die Pfanne durchspülen, dann die Leber in der Butter braten. Sie darf an den Rändern ruhig knusprig werden.
  • Teller mit der Knoblauchzehe einreiben. Zwei Scheiben Baguette, Birne mit Sirup und Scheiben der Leber anrichten. Die Leber salzen und mit reichlich grob gemahlenem Pfeffer würzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.