Schwere Sicherheitslücken bei Campingfahrzeugen

►Ein WoMo-Schloss ist so stabil wie ein Postkastenschloss und kostet im Einkauf nicht mehr als einen Euro.◄

Das ist die Kernbotschaft des Vortrags, den der „Chaos Computer Club“ in seinem Votragsvideo veröffentlicht hat: https://www.youtube.com/watch?v=rChwUQCL1v8

Und die Krönung der Billigschlösser ist dann noch der quasi frei zugängliche Markt zu ►Generalschlüsseln◄ für die Wohnwagen und Wohnmobile.

Wenn man bedenkt, dass man damit den rollenden Hausstand absichert, ist das schon frech und man darf sich nicht wundern, dass nach einem Stadtbummel die Butze leergeräumt ist.

Abhilfe können nur die Käufer schaffen, in dem sie a) nachrüsten und b) das Thema bei den Händlern und Herstellern zu Sprache bringen. Damit Hersteller umdenken und sich die Camper über diese Sicherheitslücke bewusst werden, darf dieser Bericht gerne geteilt werden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.