Kartoffelsalat (ital. Variation)

Der Klassiker der deutschen Küche, heute einmal ein wenig abgewandelt.

Schwierigkeit: leicht
Preis: günstig

Zubehör

  • Schneidbrett, Messer, Topf

Zutaten 4 Personen

  • 750 gr Pellkartoffeln (ggf. vom Vortag)
  • 1 Zwiebel
  • 150 gr. Cocktailtomaten
  • 50 gr. Rucola Salat
  • 75 gr. Oliven (ohne Stein)
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Olivenöl
  • 5 EL Weißweinessig
  • Salz & Pfeffer, Prise Zucker
  • kl. Glas Sardellenfilets

Zubereitung

  • Die Kartoffeln aufsetzen und circa 20 Minuten köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit die Zwiebel pellen und fein würfeln.
  • Eine gute Gemüsebrühe zubereiten.
  • Sobald die Kartoffeln gar sind diese abgießen, abkühlen lassen und noch warm pellen und in Scheiben schneiden.
  • Tipp: Der Salat kann in der Campingküche gut in dem bereits verwendeten Topf zubereitet werden (statt Schüssel)
  • Kartoffeln und Zwiebeln in eine Schüssel geben, mit der heißen Brühe übergießen und abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Cocktail-Tomaten halbieren und die restlichen Zutaten vorbereiten.
  • Essig und Öl im Salat unterheben.
  • Die restlichen Zutaten zu dem Salat geben und vermengen. Abschließend den Kartoffelsalat abschmecken und warm servieren.
  • Die Sardellenfilets zum Salat reichen.

Zusammen mit

  • italienischen Wurstspezialitäten wie Cabanossi, Salami und Parmaschinken.  Auch weitere Antipasti, wie eingelegtes Gemüse oder italienischer Käse passt sehr gut zum mediterranen Kartoffelsalat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.