Hackbraten Südstaatenart

Ein Hackbraten beim Camping und ohne Backofen? Eigentlich eine Unmöglichkeit. Aber mit ein bisschen Tüfteln haben wir ein Rezept entwickelt, mit dem es dann doch geht. 

Schwierigkeit: mittel
Preis: günstig

Zubehör

Topf, Alupapier, Frischhaltepapier.

Zutaten pro Person

  • 250 gr. Schweinehack.
  • halbe kleine Zwiebel
  • 1 TL Tomatenmark
  • Knoblauchöl
  • S+P, Oregano
  • 1 TL Saure Sahne
  • 1 Scheibe weißes Toastbrot frisch

Zubereitung

  • Alle Zutaten gründlich zu einer stabilen Masse kneten.
  • Tipp: Um die Camping-Küche einigermaßen sauber zu halten empfiehlt es sich, die Zutaten in einer Schüssel zu kneten.
  • Tipp: Bereits jetzt schon einmal genügend Wasser aufsetzen. Der Topf sollte so groß sein, dass der Hackbraten dort hineinpasst.
  • Dann auf einer genügend großen Frischhaltefolie einen Leib formen. Diesen dann zu einem Bonbon-Rollen.
  • Das entstandene Päckchen noch einmal in Alufolie stramm einwickeln. Die Enden gut verschließen.
  • Nun das Paket bei leicht siedendem Wasser 40 Minuten ziehen lassen.
  • Anschließend vorsichtig das Paket öffnen.
  • Achtung: heiß.
  • Achtung: Köstlicher Bratensaft läuft in Mengen aus dem Paket.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.