Fusilli mit Birne und Gorgonzola

Keine Lust auf das ewige Nudel-Allerlei? Dann könnte dieses Gericht eine schöne Alternative darstellen.

Schwierigkeit: leicht
Preis: günstig

Zubehör

  • Topf

Zutaten für 2 Personen

  • 200 g Fusilli Nudeln
  • 80 g Gorgonzola
  • 200 ml Vollmilch
  • 200 g Birne (feste Sorte)
  • 50 g Walnüsse
  • 50 g Schinkenwürfel
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer, Muskat

Zubereitung

  • Die Walnüsse (alternativ können Sie auch andere Nüsse oder Pinienkerne verwenden) mit einem Kochmesser hacken und im Topf mit ein wenig Olivenöl und den Schinkenwürfel anrösten.
  • Währenddessen die Birne schälen und der Länge nach in Scheiben schneiden und anschließend halbieren, so dass nicht zu kleine feine Scheiben enstehen.
  • Nachdem die Walnüsse knusprig angeröstet wurden diese in Schale zur Seite stellen und das Nudelwasser Salz aufkochen lassen. Nudeln sind echte „Salzfresser“,  daher darf es ruhig ein bisschen
  • mehr Salz sein. Sobald das Wasser kocht die Fusilli garkochen.

Tipp:  Wir empfehlen Ihnen Fussili  da die Nudel exzellent Sauce aufnimmt und gerade in kleineren Töpfen gut hineinpasst.

  • Nachdem die Nudeln gar sind, das Nudelwasser abgießen und zu den heißen Nudeln den Gorgonzolakäse geben.
  • Wenn der Käse anfängt zu zerlaufen die Milch und die Nuss-Schinken Vorbereitung unterrühren.
  • Sobald alles cremig verführt ist kurz vor dem Servieren die Birnenstücke unterheben. Je mehr Biss die Birnen noch beim Servieren haben, desto besser.

Passt dazu: Beilagensalat , Tomatensalat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.