Geschenke für Camper

Häufig sucht man ein Geschenk für Menschen, die gerne campen – egal ob mit Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobil.

Unsere kleine Auflistung besteht ausschließlich aus Gegenständen, die wir auf Reisen sehr schätzen.

 

Ohne den Stanley Adventure Perkolator (ext. Amazon-Link) gehen wir nicht mehr auf Reisen. Nachdem wir ursprünglich eine Schraubkanne zur morgendlichen Kaffeezubereitung genutzt haben, lernten wir den Perkolator von Stanley kennen und wollen nichts anderes mehr nutzen. Die Kaffeemaschine für den Camper machen wir bereits abends startklar. Morgens reicht es dann, den Herd anzumachen und 15 Minuten zu warten. Der Kaffeeduft im WoMo ist sensationell. Testvideo: https://www.youtube.com/watch?v=81LwHk8BYww
Wir sind draußen-Leute. Und so kochen wir, wann immer es geht auch draußen. Im Idealfall am Strand in der Bretagne. Ein Energiebündel ist der Petromax Kanonenofen rf33 (ext. Amazon-Link), der mit ganz wenig Brennmaterial in Form von Ästen auskommt. Neben dem Ofen empfehlen wir euch unbedingt die Transporttasche (ext. Amazon-Link), damit der Camper sauber bleibt und ihr den Ofen gemütlich zu dem Ort mitnehmen könnt, den ihr zu eurer Küche macht., Testvideo: https://www.youtube.com/watch?v=quZeaisdgOU&t=4s
Ein Schweizer Messer finde ich den Klassiker schlechthin. Dieses Victorinox EvoGrip S17 (ext. Amazon-Link), bzw. sein Vorgänger mit glatten Wangen, haben wir bei jeder Wanderung dabei. Ohne, dass es zu mächtig ist, bietet es alles, was man so für ein Abenteuer-Picknick braucht.
Mit einer tragbaren Batterie ein Auto starten? Oder eine mächtige Powerbank zum Laden von Handy und Co. nutzen? Das ermöglicht die kleine mobile Starthilfe, wie die getestete von Anker, die aber gegenwärtig nicht mehr verfügbar ist. Ein ähnliches Modell ist das von DB Power (ext. Amazon-Link) Testvideo: https://www.youtube.com/watch?v=F74Vyn-wzFY
Es dreht sich viel um Küche und Essen bei uns, daher wäre unsere Empfehlung noch der Primus Toster, der jede Gasflamme zu einem Toaster macht. Und dass man damit auch kochen kann seht ihr hier … 
Werkzeug! Mehr muss man nicht sagen. Werkzeug ist ein tolles Geschenk. Daher haben wir dem Thema einmal einen ganzen Bericht gewidmet.
Wir haben ein Garmin Navi (ext. Amazon-Link) der Sonderklasse, mit dem sehr sehr zufrieden sind. ABER(!) eine Karte gehört für unsere Routenplanung nach wie vor ins Wohnmobil. Wie soll man sonst erkunden, wo die Reise hinführt und welche Ort links und rechts auf dem Weg zu unserem Ziel liegen? Die Falkkarte (ext. Amazon-Link) hat ein patentiertes Faltsystem, mit dem die Route gut zu verfolgen ist und der Fahrer während der Fahrt trotzdem noch was sieht 🙂 und fest in unserem Fahrerhaus installiert.
Sollte man einen Eiswürfelbereiter verschenken? Vielleicht im ersten Moment eine abwegige Idee – aber der Emsa- Eiswürfelbereiter (ext. Amazon-Link) ist einfach der Hit. Bei uns ist es im WoMo eines der am häufigsten genutzten Küchenutensilien. Schaut aber vorher, ob er ins Gefrierfach passt.
23 Euro für eine Schüssel ist richtig viel Geld – zweifelsfrei. Diese Joseph Joseph Prep&Serve Schüssel (ext. Amazon-Link) ist aber ein steiles Steil. Sie ist dekorativ, dient zum Abgießen und anschließendem Servieren von Speisen. Uns gefällt sie äußerst gut.
Wir sind total Computer- und Smartphone-Affine. Trotzdem wissen wir einen guten Stift immer noch sehr zu schätzen. Seit bestimmt 10 Jahren reist ein Reisefüllhalter (ext. Amazon-Link) von Kaweco mit. In Verbindung mit der kleinen Federtasche (ext. Amazon-Link) ist der Füller mit Bleistift (ext. Amazon-Link) immer dabei.
Wie gesagt – wir sind Draussenkinder. Und da ist es nicht verwunderlich, wenn Sohni die Nacht im Freien in seiner ultraleichten Hängematte (ext. Amazon-Link) verbringt. Aber auch zum Relaxen und Lesen ist sie wunderbar und es kommt schon mal zu kleinen Streitgkeiten, wer denn jetzt drin chillen darf …
Wenn es denn kein Autoatlas sein soll und die nächste Tour in eine große Stadt führt begleiten uns immer die National Geographic Explorer (ext. Amazon-Link). Erst im Frühjahr haben wir damit Paris erkundet, aber diverse andere zieren unser heimisches Reiseführerregal. Ein verlässliches Retro-Navi, dass es für diverse Destinationen gibt.
Kerzen im Wohnmobil – ein brennend heißes Thema. Wir sitzen gerne bei Kerzenschein, sowohl im Steinhaus als auch im Womo. Da wir uns aber bewusst sind, dass wir im Womo mit extrem viel leicht und schnell brennbaren Materialien umgeben sind, gibt es dort nur Fake-Kerzen. Inzwischen mit diesen (ext. Amazon-Linkhochwertigen, sehr natürlich wirkenden inklusive Fernbedienung!  
Nochmal Buch: hinter dieser Empfehlung versteckt sich eine kleine schöne Geschichte.

Auf einer unserer Schottlandreisen trafen wir eine junge Frau aus Deutschland, die allein mit zwei kleinen Kindern, Zelt und Auto als Programmiererin open-End unterwegs war. Wir kamen ins Gespräch und tauschten Reiserzählungen aus – wobei wir von ihrem Mut beeindruckt waren. Uns war klar, die kleine Reisefamilie brauchte unbedingt unser Campers Log, das wir ihnen zum Abschied schenkten. Zu unserer Überraschung bekamen wir auch ein Geschenk: den Cool Camping Scotland Zeltplatzführer mit wunderbaren Fotos und persönlichen Notizen – ein wahrer Schatz.

Da es diesen Schottland Cool Camping Reiseführer nicht mehr gibt, hier für euch das Reisemobil Pendant: Cool Camping Wohnmobil (ext. Amazon-Link). Oder auch als Zeltplatzführer für Deutschland und Europa erhältlich.


Das Reisetagebuch für Camper. Ist ja klar, dass wir das für das beste Geschenk für Camper halten, haben wir ja auch entwickelt. Grund ein solches Buch zu entwickeln war übrigens unser Schwedenurlaub. Nach wenigen Tagen wussten wir bereits nicht mehr, wo wir denn schon waren. Und bei Namen wie Ytterhogdal verwundert das auch nicht wirklich. Also haben wir ein Logbuch entwickelt, 5 Stück davon Freunden zum Testen geben und nach einpflegen der Hinweise das Buch drucken lassen. Das Buch findet ihr bei www.travellogs.de.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.